Blizzards, Weekend und andere

Musik-Legenden aus fünf Jahrzehnten

Band II, Kreis Wittmund und Umgebung
Verlag Lüers, Jever


Buchtext

Beladen mit Emotionen, voller Glücksmomente, befrachtet mit Leid ist die Musik der 1950er bis 1980er Jahre auf der Ostfriesischen Halbinsel Ausdruck und Spiegel ihrer Zeit. Konventionelle Tanzmusik und moderne Beat- und Rockmusik wurden nebeneinander gepflegt, Dauerläufer die eine, eher kurzlebig die andere.

Durch die Musiker, die moderne Musik spielen wollten und die traditionelle Tanzmusik benötigten, um überleben zu können, waren beide Richtungen miteinander verbunden.Wer dabei war, wer die Musik in den Tanzlokalen erlebt hat, dessen und deren Lebensgefühl und teils auch Lebensstil hat sie geprägt.

Die Erinnerungen an dies Zeit sind so verschieden und so vielfältig wie die Menschen, die sie geprägt und genossen haben. Indem die Macher von damals ihre Erinnerungen wiedergeben, werden die eigenen Erinnerungen wachgerufen, bilden sich die "Legenden" im Kopf der Leserinnen und Leser.

Lokale wie die Gaststätte "Zum Bahnhof" in Ardorf, "Lütten Didi" in Strudden, Saathoff in Wiesede, Peters Gaststätten in Esens, Fritz de Buhr in Burhafe oder Fokkens Gaststätte in Werdum stehen für die Musikgeschichte in der Region; Band wie "Weekend", "Blizzards", "Tramps", "Schicke/Führs/Fröhling", "Cordias oder die "Blue Boys" haben sie mit geprägt.

Softcover
226 Seiten
mehr als 300 Fotos
20,00 Euro
ISBN 978-3-9813621-0-7



Leseprobe

Eine der faszinierenden Persönlichkeiten im nordwestdeutschen Musikgeschäft war der Drummer Ede Schicke:
Schon im Kindesalter hat ihn die Musik begeistert und irgendwie schien schon früh klar zu sein, dass er Drummer werden würde. Weil die Eltern ein Lebensmittelgeschäft führten, fielen leere Sauerkrauteimer und Bockwurstdosen an, die sich als Schlagzeug eigneten. . .

Durch Werner Protzner, der in der Vor-"Spektakel"-Zeit in Nortmoor (heute Gemeinde Jümme) Musik gemacht hatte, wurden die Musiker mit dem in Steenfelde lebenden Radio- und Fernsehtechniker Friedel Porrmann bekannt. "Friedel war musikbegeistert, und er träumte von Funk und Fernsehen." Er bot an, die Musiker zu unterstützen. "Wir zogen zu ihm, bauten von seinem Geld und mit Hilfe versierter Handwerker einen Bungalow, in dem wir als Wohngemeinschaft (WG) lebten. Porrmann stellte auch das Geld für die geeignete Technik zur Verfügung. Wir kauften eine komplette Anlage und Riesenboxen, wie sie bis dahin von keiner Band genutzt wurden." . . .

Nach dem Ende von "Spektakel" schlossen sich Schicke und Fröhling mit Gerd Führs zur Gruppe "Schicke/Führs/Fröhling" zusammen. Nachdem Führs nach Oldenburg gezogen war, traf das Trio dort auf Fritz Knipper, der sich den Dreien anschloss, allerdings nur für ein halbes Jahr. Während dieser Zeit wohnte das Quartett als "Landkommune" in dem heute von Knipper bewohnten Bauernhaus.

"Ich fand Fritz Knipper damals interessant, weil er auf der Gitarre Stücke spielen konnte, wozu kaum ein anderer Musiker in der Lage war." Bis 1978 spielte das Trio außer progressiven Rock auch Jazz-Rock. Von der Musik des Trios war auch Frank Zappa angetan, der beinahe die erste Platte der Band produziert hätte. Die Kritik beschreibt die Musik des Trios als "geprägt von virtuosem Drumming, hymnischer Gitarre, kraftvollem Rickenbacker-Bass und Keyboard-Bombast."



Buchbestellung

Geben Sie hier Ihre Bestellung auf:


Anrede:
Firmenname:
Vorname:
Nachname:
Straße / Hausnummer:
PLZ:
Wohnort:
Telefon:
E-Mail:
Bitte wählen Sie die Bücher aus, die Sie bestellen möchten. NEU: Seefahrt ist Not
Einer von uns: Wübbo Freese
Einer von uns: Albrecht Weinberg
Der Stürmer: Die Fratze des Bösen
Marsch unters Hakenkreuz
Das Untenende
Kirche, Juden und Katheder (vergriffen)
Gelebt, gearbeitet, gelitten
Hako Haken
Spuren im Sturm
BLUE BAND, BEATNIKS, ET CETERA
Blizzards, Weekend und andere
THE STARFYGHTERS
Hitlers fehntjer Helfer
Fortschritt unter Dampf
Fehntjer Jugend unterm Hakenkreuz
Fehn-Leuchten (Nummer bitte unter "Nachricht" angeben)
Zusätzliche Nachricht::
 
Bitte beachten Sie: Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse! Die Bankverbindung erhalten Sie nach der Bestellung per eMail.
 
Alle Preise sind zzgl. Versandkosten.